Bau mir eine Welt!

Dugarun, Gastbeiträge

Aus gegebenen Anlass, möchte ich hier mal einige Grundgedanken zum Gesellschaftsaufbau denken.

Drei Teile machen eine Organisation aus:

Das ist zum einen die Wirtschaft, also grundsätzlich die Versorgung mit Gütern.

Zum anderen die Regierung, also die Spielregelfindung.

Das dritte ist in der Mitte und ist das, was letztlich aus den ersten zwei entsteht, unsere Gesellschaft -unsere kleine Welt- die wir bauen können wie wir wollen, wenn wir wollen.

Wichtig ist generell zwischen Wirtschaft und Entscheidungsweg zu unterscheiden, obwohl es eng zusammenhängt. Dann vermeidet man schon grundsätzliche Fehler, wie den, anzunehmen, dass eine Planwirtschaft – wie im Sozialismus üblich – eine Diktatur voraussetzt, das tut sie keines Wegs.

China zeigt gerade wie es andersrum geht. (Also, Kapitalwirtschaft ist kein Garant für freie Demokratie, garantiert nicht)

Wir brauchen keine Richter und Henker,

wir brauchen (Dichter-)Schlichter und (Denker-)Lenker!

Das war `s schon.

Ach, halt! Eine Bemerkung noch: Wer Gewalt anwenden will, darf sie nicht teilen, das macht sie schwach und daher untauglich…

noch kein Kommentar

Kommentar dazu?

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>