Leserbrief

Dugarun, Gastbeiträge

Aka freut sich über Feedback. Wie zum Beispiel dieses, das ich mit Einverständnis des Urhebers veröffentliche, weil, wie ich finde, die Darlegungen auch die Besucher der Dugarun weiterbringen (und weil ich mich ganz doll geschmeichelt fühle, natürlich ;-)

Danke Akareyon, für die interessante Lektüre. Dazu habe ich ein paar Anmerkungen, keine Kritik, nur eine Reflexion. Und Fragen.

Reflex im Reflektor:

Kann ein Mensch, der voll ist und überfließt, die Kunst des Leerseins genießen um erfüllt zu werden? Einatmen, ausatmen.

pontifex minimus

Die subjektive Schönheit des Chaos als Quelle jeglicher kreativen Inspiration des Sichtbarwerdens und Wiedererinnerns. Erinnerungsähigkeit als Seinsbewußtsein durch viele Leben.

Horus 9

Wer schreibt, kann nicht gleichzeitig singen, weil er denkt anstatt zu fühlen. Geschriebenes wird zerfallen, Gesang ist Mitschöpfertum. Gesang, Schwingung, Klang, Musik – erhält.

Horus 9 von 12

zu: Non-Non Existenztheorie:

Der Artikel war sehr interessant, Respekt. Was war der Grund für dich zu schreiben? Eine andere Gedankenwelt wird nicht fortbestehen, warum sollte sie auch? Sie alle lösen sich auf wie alles, auf und innerhalb aller Welten. Ist Seinsbewußtsein eine Gedankenwelt oder etwas, was diese bedingt?

zu: Die Revolution in Entenhausen

Ich habe sehr gelacht über die treffliche Analyse! Dein Stil gefällt mir sehr gut. Leider ist Oma Ducks Farm nicht die Lösung, so schön es auch sein mag. Die Lösung bleibt weiterhin: die Liebesfähigkeit des Einzelnen zu fördern. Aber: weiter so mit solchen Story’s!

zu: Paul Lafargue

Welches Handeln ergibt sich daraus für Dich? -> Gedankensprung -> Auch nicht tun ist tun. Taoismus statt Kommunismus. Oder scheiß auf alle -ismen. Neues, eigenes System? Mit welchen Auswirkungen für andere? Zu welchem Sinn, Zweck, Ziel? Die Antwort ist möglicherweise: den Einzelnen zu sich selbst zu führen, ihm seine Sinnlosigkeit und Ängste nehmen. Ihn einfach so zu lieben, da, wo er ist. Suche nach besseren Werkzeugen der Revolution oder ist Nächstenliebe schon Werkzeug genug? Es wird wohl so sein. Reden ist Silber, Schweigen Gold, handeln der diamantene Weg.

zu: ein Morgen wie jeder andere

Den Tag begrüßen durch Computer hochfahren? Fühlst Du nicht, das deine Gefühle manchmal zu kurz kommen auf Kosten einess zugegebenermaßen faszinierenden Intellekts? break out, shake out. Nach meiner unmaßgeblichen Meinung hat dieser Artikel eine hohe literarische Qualität. Mehr davon!

von einem, dessen viele Namen nicht relevant sind.

Danke!

noch kein Kommentar

Kommentar dazu?

Erlaubte Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>