Stichwort: Album-Download.

Tom Woxom – Robot

Friends, Musik

Freiheit den Robotern!

Tom Woxom - Robot

Tom Woxom - Robot

Tom Woxoms neues Album ist fertig und bittet mit techno-/discoiden Vocoderhymnen zum Tanze, lädt zum Chillen auf triphoppige Beats ein und singt in Träume von elektrischen Schafen.  Neu zum gewohnten C64/Amiga-Instrumentarium hinzugekommen ist der GameBoy, der sich perfekt in den 8-Bit-Mix fügt, abgerundet wird das Werk von Remixes von Low Bit Revolte und Rico Zerone. Mein ganz persönlicher Anspieltip: „Herz aus Gold“!

Zu haben bei Da ! Heard It Records

noch kein Kommentar

SorgenFreu – Ja zum Nein

Musik, SorgenFreu

Ahoi!

SorgenFreu hat jetzt eine eigene Homepage und läßt sich finden unter

dugarun.de/sorgenfreu

Aber das war’s nicht, was ich sagen wollte…

DAS NEUE ALBUM IST DRAUSSEN!

Es heißt „Ja zum Nein“ und sieht so aus:

SorgenFreu - Ja zum Nein

SorgenFreu - Ja zum Nein

…und wenn Ihr draufklickt, findet Ihr raus, wie es sich anhört. Ich freue mich auf Feedback, Lob, Kritik, Fragen und Antworten!

noch kein Kommentar

„Purposely Bad Music“ Compilation

Friends, Musik, SorgenFreu

Die „Purposely Bad Music“-Compilation ist draußen, SorgenFreu mit zwei Tracks drauf vertreten und der Rest (von Bit-Craft, Nestroyer, robochip, Magicboy, Droid Song,  ShmallowMan, Dataswitch, Zombitron und BitCrux) auch gar nicht so… schlecht. Klickt auf’s Bild für den kostenlosen Download!

Free Download: Purposely Bad Music Compilation

Free Download: Purposely Bad Music Compilation

noch kein Kommentar

Nanobit

Musik, SorgenFreu

Was ich die ganze Zeit getrieben habe, wollt Ihr wissen? Ich sag’s Euch, hört hin:

Der Bau (Eugen Roth)
March Of The Nibbles
input disput output
Dreifel
CPU’s Lament
SorgenNoise

Eugen Roth: Der Bau

Wir bauen schon an diesem Haus
seit tausend, abertausend Tagen
und seh’n es wachsen hoch hinaus
und steigend in die Sterne ragen
Verloren ging des Meisters Wort
und keiner ahnt: wann wird es enden?
Wir aber bauen immerfort
mit müdem Geist und regen Händen
Wir haben keine Zeit zu ruh’n
als ob wir es vollenden müßten
wir unsere harte Arbeit tun
und sterben hoch in den Gerüsten
kaum daß, von Sehnsucht jäh geschwächt,
wir innehalten mit dem Fronen:
wann kommt das selige Geschlecht
bereit zu ruhen und zu wohnen?

noch kein Kommentar

Low Bit Revolte – Play Again EP

Friends, Musik

Der guten Neuigkeiten kein Ende:

Low Bit Revolte hat die Mini-EP „Play Again“ zum Download bereitgestellt! Chiptunes zum Dancen und Chillen. Akas Anspieltip: „The Adventures Of…“ 

Low Bit Revolte - Play Again

noch kein Kommentar

kLaRkOmM productions – Voiceless

Friends, Musik

UPDATE (17.2.2011):

mein Freund JoVeN ist bei einem Label untergekommen und hat mich daher gebeten, das Album vom Server zu nehmen. Sobald ich die neue Bezugsadresse weiß, werdet Ihr sie an dieser Stelle erfahren. Bis dahin freu ich mir riesig, daß die Dugarun wiedereinmal als Sprungbrett für einen Künstler fungieren durften, der sich den kommerziellen Erfolg mit seinem Schaffen redlich verdient hat :-)

===================

Hallo, Moin Moin und herzlich willkommen, liebe Freunde des Chillout!

Wir schreiben den 25.01.2009, das Jahr ist nicht mehr ganz neu und doch: sicherlich hält es uns einige Überraschungen, Freuden, Wunder und die üblichen Ärgernisse bereit, genau wie in den Milliarden von Sonnenumläufen davor.

Aber eines ist ab heute anders: der Erdkreis wird bereichert sein um das Album „VOICELESS“, einer handverlesenen Auswahl des bisherigen musikalischen Schaffens im Hause kLaRkOmM productions.

Mastermind hinter dem Projekt ist kein Geringerer als mein Freund JoVeN, der bisher vor allem als Vokalist der HipHop-Combo 1Klang (ex KMX Sounds) die Crowd in Club und Internetz gerockt hat. Mit „VOICELESS“ zeigt er sich nun von der entspannteren Seite und gibt anderen Tonerzeugern Raum zur Entfaltung in Euren Gehörgängen. Hier treffen eingängige Melodien auf minimal-existenzalistische Basslines, dort umwabern sphärische Klangräume treibende Breakbeats und erkunden die Gefilde zwischen Electronica, Drum’n’Bass, Ambient, Trip Hop und die Unendlichkeit dahinter. Die Cutz von dj BMHO sowie die Collabos mit Klymax und psychodelicious tun ihren Teil dabei, das Album zum absoluten Hinhörer zu machen – in der Lounge Bar, im Club, auf Bahnreisen; zu zweit allein, Telefon aus, Handy aus, Klingel aus, Fernseher aus dem Fenster.

T R A C K L I S T :

Intro
Son’Tag outa space
just chill
daFunk
Industrie
grammophon
tiefenRAUSCH (feat. psychodelicious)
dope skit
move ya (feat. Klymax)
Rock da house
OTRS
untitled
outro

drum the bass (bonus track)

all songs produced, arranged and mixed by JoVeN
cutz by dj BMHO

2 Kommentare